News

01.09.2022

Bei der Abrechnung von PIA Leistungen steht eine neue Bearbeitungsoption zur Verfügung, in der alle PIA relevanten Behandlungen zu Patienten aufgeführt werden, die von Therapeuten ohne Angabe zur Einstufung in der PsychPV erbracht wurden. Aus der Bearbeitungsoption kann direkt in die Bearbeitung der med. Behandlungsdokumentation und der Daten des Therapeuten gewechselt werden.

01.08.2022

Anwahl der AmBADO KJP aus Fremdanwendungen bietet eine Übersicht aller AmBADO-bögen und eine Übersicht des dokumentierten Behandlungsverlaufs. Es kann ein bereits zu dem Patienten vorliegender AmBADO-Bogen zur Bearbeitung angewählt werden oder ggf. ein neuer AmBADO-Bogen angelegt werden, bei dem die Daten aus der Fremdanwendung importiert werden.

01.07.2022

Eine neue Auswertung mit der zeitlich aufeinanderfolgende Behandlungen/Therapien der med. Verlaufsdokumentation, zu einem Patienten zusammen gefasst werden.

01.06.2022

In der Bearbeitung der Verlaufsdokumentation wurde eine einfache Option implementiert, die Standard-Email-Anwendung zu aktivieren. Als Empfänger wird die beim Patienten hinterlegte Email-Adressen gesetzt, der Betreff und die Erläuterung werden automatisch übernommen.

 

 

01.05.2022

In den Dokumentvorlagen die über den Klinik Assistenten verwaltet werden können Textblöcke aus einem Word-Dokument automatisch in ein weiteres Dokument übernommen werden.z.B. Aus einem OP-Bericht können Passagen direkt in einen Entlassungsbericht übernommen werden, die bei der Neuanlage eines Entlassungsberichts automatisch zur Verfügung stehen.

 

 

01.04.2022

Bei der Chefarztliquidation können Leistungskombinationen optional , mit einer Begründung und Anmerkung kombiniert werden. Bei der Anwendung der Leistungskombination bei einer Liquidation werden die entsprechenden Angaben automatisch mit den Inhalten bei der Leistungsziffer vorbelegt. Sofern bei der Anmerkung eine Änderung des Steigerungsfaktors vereinbart ist, wird dies bei der Ermittlung der Leistungsposition berücksichtigt.

 

 

01.03.2022

Die Ausgabe von Rechnungen im Modul KFPV kann neben den bereits bestehenden Optionen

  • Papier
  • Beleglos DTA (z.B. § 301.1 / § 301.4 / § 302 / PKV)
  • Abrechnungsstellung

automatisch als PDF-Datei erfolgen. Dabei kann der Ausgabepfad und der Dateiname dynamisch definiert werden, mit Angaben zur Rechnung, zum Kostenträger, zum Fall und oder zum Patienten.

Die Steuerung der Ausgabe erfolgt in den Versionsdaten der Kostenträgergruppe, für die jeweils der Kostenträgergruppe zugeordneten Kostenträger.

 

 

01.02.2022

Die Auswertung „PIA-Zeit-Therapeut“ bietet eine Zusammenstellung der dokumentierten Behandlungszeiten für die selektierten Therapeuten:innen über einen frei wählbaren Zeitraum. Dabei wird unterschieden in die z.B. durch Gruppentherapien bei den Patienten:innen zugeordnet werden können, und den Zeitaufwand der vom Therapeuten:in dazu aufgewendet wurde.

 

 

01.01.2022

Für die im Klinik Assistenten implementierte Erstellung von Dokumenten mit Übergabe der Fall- und Patientendaten und automatischer Integration in die Dokumentenverwaltung, steht jetzt die Option für die Tabellenkalkulation zur Verfügung.

 

 

01.12.2021

Der Impfstatus für einen Fall zum Zeitpunkt der Aufnahme kann über die Angabe zum Infekt erfasst und in der Einweisungsübersicht ausgegeben werden. Für die Meldepflicht steht eine anonymisierte Auswertung zur Verfügung. Aus der Einweisungsübersicht kann u.a. der Fall zur Bearbeitung aufgerufen werden.

 

 

01.11.2021

Datenintegration Klinik Assistent – Dateieigenschaften

Aus dem Klinik Assistenten wird bei der Anlage von Dateien u.a. die Bezeichnung der Formularvorlage in die Eigenschaften des Dokuments übernommen in den Titel

 

 

01.10.2021

In der med. Verlaufsdokumentation steht ein Lesemodus zur Verfügung der eine Zusammenfassung frei wählbarer Einträge in einem Fließtext ermöglicht.

 

 

01.09.2021

Die Aufnahmeplanung wurde erweitert um eine Prüfungsfunktion die eine Ansicht darstellt ab dem Planungsdatum für alle Behandlungsfälle ohne Planungstermin und im Umkehrschluss für alle Planungstermine ohne Behandlungsfall bzw. mit einem Behandlungsfall zu einem abweichenden Behandlungsdatum.

 

 

01.08.2021

Die Kalkulation der Entgelte bezogen auf med. Leistungen wurde erweitert um die NUB’s und ermöglicht einen Vergleich zwischen den tatsächlich abgerechneten Entgelten und kalkulatorisch angesetzten Erlösen.

 

 

01.07.2021

In der Therapieplanung und der Planung der Verordnungen wird ein Hinweis eingeblendet sofern bei einem stationären Patienten eine Behandlung außerhalb des Behandlungszeitraums eingetragen ist, durch ein rotes Ausrufezeichen im Termin.

 

 

01.06.2021

Auswertung der OPS-Codes mit integriertem Hinweis auf die Strukturprüfung nach § 275d SGB V.

 

 

01.05.2021

Zahlungsimport – Übernahme der Zahlungseingänge aus der Finanzbuchhaltung in den Klinik Assistenten mit automatischer Zuordnung zu den Rechnungen

 

 

01.04.2021

Auswertung PPP-RL nach § 136a Abs. 2 S. 1 SGB V Stichtagserhebung

 

 

01.03.2021

Die Terminplanung im Wochenplan wurde um eine Anzeige-Variante erweitert.

Über den Button  in der Toolbar kann die Anzeige von Terminen mit

  • Gleichem Datum
  • Gleichem Start-Zeitpunkt
  • Gleichem Ende-Zeitpunkt
  • Gleichem Schlagwort
  • Gleichem dokumentierendem Arzt
  • Gleichem Storno-Stand

In einem Termin angezeigt werden.

 

 

01.02.2021

Automatische Neuanlage von Behandlungsfällen aus der Terminplanung

 

 

01.01.2021

Nachweisvereinbarung PpUG § 3 Abs. 5 (§4 Abs. 2

Tagesbezogene Auswertung mit Patientenzahlen in Tag- und Nachtschicht.